BLANK – seit 70 Jahren Sonnenschutz für höchste Ansprüche

Das renommierte Unternehmen BLANK ist ein wichtiger Arbeitgeber und fester Bestandteil der Lustenauer Wirtschaft. BLANK ist der anerkannte Partner von Architekten, Planern, Tischlern und Generalunternehmern sowie privaten Bauherren im In- und Ausland. Für die Kunden fertigen rund 35 Mitarbeiter hochwertige Beschattungsprodukte. Zudem bekennt sich BLANK zum Standort Lustenau. „Zum einen sichert das wichtige heimische Arbeitsplätze, zum anderen wird so die konstant hohe Funktionalität und Qualität der Produkte garantiert“, erklärt Christoph Blank die Treue seines Unternehmens zur Marktgemeinde.

Von der Unternehmensgründung 1946 bis in die 1950er-Jahre
1946 gründet Anton Blank den damaligen Einmannbetrieb. Die erste Werkstatt der Schreinerei befindet sich in der Hasenfeldstraße, später Negrellistraße. Anfang der 1950er-Jahre steigt die Nachfrage nach Sonnenschutzsystemen immer mehr, sodass sich Blank schrittweise auf diesen Bereich spezialisiert. Blank verzeichnet ein gesundes Wachstum – bald erfolgt der Ausbau der Werkstätten, auch die Mitarbeiterzahl steigt kontinuierlich.
 
Wachstum von den 1960er-Jahren bis zur Jahrtausendwende
Bis Ende der 1960er-Jahre konzentriert man sich auf den Vorarlberger Markt, später stellen sich auch in anderen Bundesländern Erfolge ein. Von Bedeutung ist 1973 die Unternehmensübergabe an Martin und Erna Blank. Damit verbunden ist eine wichtige Wachstumsphase, Blank macht einen großen Schritt nach vorn.
 
1977 schließlich wird das Produktionsgebäude in der Schützengartenstraße bezogen; es folgen große Investitionen in neue Technologien und Maschinen. 1989 wird ein Erweiterungsbau fertiggestellt, der Blank fit macht für die Zukunft. Und durch den EU-Beitritt Österreichs 1995 werden die Vertriebsaktivitäten in den deutschsprachigen Nachbarländern verstärkt.
 
Das Unternehmen BLANK von 2000 bis heute
Um die Jahrtausendwende eröffnet sich mit der Produktion von Schiebeläden ein neuer wichtiger Bereich. Die BLANK-Produkte bestehen nicht länger nur aus Holz, vermehrt kommen auch andere Materialien sowie Kombinationen zum Einsatz. 2003 übernimmt mit den Geschwistern Christoph, Thomas und Martin Blank die dritte Generation das Geschäft von ihrem Vater – sie führt es bis zum heutigen Tag äußerst erfolgreich. 2008 wird die Produktpalette mit der Fertigung und dem Vertrieb von Fensterläden aus Aluminium abermals erweitert. Im Jahre 2016 – 70 Jahre nach der Unternehmensgründung – steht das Unternehmen Blank besser da denn je und blickt optimistisch in die Zukunft.

>> Zu den Ansprechpartnern

Die drei Brüder Martin, Christoph und Thomas Blank (v. li. n. re.) leiten das Familienunternehmen BLANK in dritter Generation

Die Brüder Christoph (l.), Thomas (Mi.) und Martin Blank (r.) der Firma Blank aus Lustenau sowie Hermann Wallner (2. v. r.), Vertriebsleiter von markilux in Österreich, sind stolz auf 30 Jahre gemeinsame Zusammenarbeit.

Nach oben